5 Tipps gegen die Montagsmüdigkeit

Banner-Steuerseminar
Banner-Steuerseminar
stress auf arbeit power napping

Wer kennt es nicht, 3 Tage wach und am Montag (muss) man wieder top fit in der Uni sitzen. Und das am besten möglichst ohne, dass man einem die vergangenen Eskapaden des Wochenendes ansieht. Wie schön wäre ein Tag zwischen Sonntag und Montag, an dem man sich entspannt vom Wochenende erholen könnte. Aber einen solchen Tag gibt es leider nicht, deswegen haben wir hier für Euch ein paar Ideen zusammengefasst, um den Montag wie neu geboren beginnen zu können.

  • 1. Gutes Frühstück

Um den Tag nicht gleich hektisch zu beginnen, solltest Du Dir Deinen Wecker ruhig 15 Minuten eher als sonst stellen. Mitunter hilft es auch, sein Outfit für den nächsten Tag schon am Vorabend zurecht zu legen und den Frühstückstisch vorzubereiten. So spart man sich eine Menge Zeit, die man besser nutzen kann, um zum Beispiel in Ruhe wach zu werden. Der perfekte Energielieferant für einen guten Start in den Tag sind lang sättigende Kohlenhydraten. Dazu gehören unter anderem Vollkornbrot und Vollkornflocken. Mit einer Tasse Kaffee, Tee oder frisch gepressten Orangensaft ist Dein Energiehaushalt für den Tag gut aufgefüllt und Du bist bereit für den Start in den Montag.

  • 2. Lass Dich nicht von anderen herunterziehen

Jeden Montag dasselbe: alle jammern über den Montag! Sobald Du eine solche Einstellung einnimmst, kann der Montag auch nur schlecht werden. Lass Dir von Deinen Kommilitonen nicht die Laune vermiesen und höre zum Beispiel gute Musik, stecke die anderen mit guter Laune an oder umgebe Dich nur mit Leuten, die Dich nicht runterziehen. So sollte Deiner guten Laune nichts mehr im Wege stehen.

  • 3. Sport auf dem Weg zur Uni

Sportliche Betätigung kann Dich nicht nur fit halten, sondern auch wach. Ob du anstatt den Fahrstuhl das Treppenhaus nimmst, oder anstatt mit der Bahn, mal mit dem Fahrrad oder zu Fuß zur Uni kommst. Jede Form von Bewegung kann für einen klaren Kopf sorgen und die Montagsmüdigkeit ist anschließend wie verflogen.

  • 4. Frisches Obst

Was sich schon beim Frühstück in Form von frisch gepressten Orangensaft bewährt hat, macht sich den Tag über auch sehr gut. Als Snack für zwischendurch eigenen sich Äpfel, Birnen, Trauben, etc. sehr gut. Der regelmäßige Verzehr von frischem Obst hält fit und ist ein guter Ersatz für den Schokoriegel. Auch eine gute Alternative sind Nüsse. Trotzdem sie einen hohen Fettanteil besitzen sind sie sehr gesund und enthalten viele Vitamine sowie Mineral- und Nährstoffe.

  • 5. Freue Dich schon am Montagmorgen auf Deinen Feierabend

Nimm Dir für den Montagabend etwas Schönes vor. Vielleicht hast Du Lust dir abends noch etwas Leckeres zu kochen, oder Essen zu bestellen und noch ein paar Freunde einzuladen. Schon allein die Aussicht auf einen schönen Feierabend lässt den gruseligen Montag viel schneller vergehen!

Neues Semester – Neues Mensastipendium!
Mensastipendium Wir verlosen zum Sommersemester wieder 3 Mensastipendien im Wert von je 500 Euro! Melde dich hier an!
Endlich motiviert und voller Power: „Raus aus der Komfortzone“
Raus-aus-der-Komfortzone So einfach war es noch nie endlich in die Gänge zu kommen und Dinge zu erledigen! Jetzt Deinen limitierten Download sichern!
Schlagwörter